1 1 1 1 1 1 1 1  
1
1
     
 
Französischer Staatspräsident François Hollande besucht Chongqing, Präsident Li Keyong empfängt ihn mit einer Einladung
2016-04-08 21:57   审核人:   (浏览:)

Auf Einladung von Präsident Xi Jinping absolvierte der französische Staatspräsident François Hollande vom 2. bis 3. November 2015 einen Staatsbesuch in China. Hollande und seine Delegation besuchten als erste Stadt Chongqing und wurden während ihres Besuches von Chongqings Bürgermeister Huang Qifan begleitet.. Der Präsident unserer Uni, Li Keyong, empfing Hollande mit einer Einladung.          

Um 10 Uhr am Vormittag des 2. November besuchte Präsident Hollande das Huguang-Gildehaus in Chongqing. Herr Li empfing Hollande und seine Delegation vor dem Haus und stellte ihnen das Gildehaus detailliert vor. Herr Li erläuterte Hollande die Beziehung zwischen dem Huguang-Gildehaus und der Migration von den Provinzen Hunan und Guangdong nach Sichuan sowie deren historische Bedeutung in fließendem Französisch, schaute sich mit ihm gemeinsam den Maskenwechsel im Sichuan-Theater an und erklärte ihm das System der kaiserlichen Beamtenprüfung. Während des Besuchs zeigte Hollande nach den Erläuterungen von Herrn Li großes Interesse an der Geschichte und Kultur in der Region Bayu.    

 

Besuch des Huguang-Gildehauses

Herr Li Keyong stellt Präsident Hollande und Bürgermeister Huang Qifan das Huguang-Gildehaus vor

Anschauen desMaskenwechsels im Sichuan-Theater    

Herr Li Keyong stellt Präsident Hollande die Brückenstadt Chongqing vor

 

Nachdem Herr Huang Qifan die ausländischen Gäste hinausbegleitet hatte, sagte er: „Herr Li hat sehr gut erläutert. Trotz der kurzen Zeit hat er Präsident Hollande eine große Menge an Informationen über die Geschichte des Huguang-Gildehauses gegeben. Herr Li hat die Großherzigkeit bei der Aufnahme der Migranten, die Weisheit von Dayu bei der Wasserkontrolle und seine Opferbereitschaft, die er zeigte, als er dreimal an seinem Haus vorbeikam, es aber nicht betrat, im Schwerpunkt dargestellt. Herr Li hat Werbung für Chongqing gut gemacht.“      

Außerdem nahm die stellvertretende Leiterin der internationalen Abteilung unserer Uni, Chen Gong, mit 10 freiwilligen Studierenden aus der Französischabteilung an der Arbeit für dieDelegationen teil und bereitete den Auslandsempfang in hervorragender Weise mit vor.

 

Gruppenfoto

 

 

 

Close Window